Dienstag, 21. März 2017

Gifts with love #3 - Fotos

Es ist wieder Geschenkezeit, denn es ist Zeit für ein weiteres gift with love.


In diesem Monat dreht sich dabei bei Ioana aka Miss red fox alles um Fotos.
Ein tolles Thema, finde ich. Denn Fotos haben ja immer etwas mit Erinnerungen zu tun. Und was lässt sich besser verschenken, als persönliche Erinnerungen!?

So entstand bei mir auch genau so ein Erinnerungsgeschenk.
Nach inzwischen 10 Faschingskostümen für meine kleine Große scheint dieser Lebensabschnitt zu Ende zu gehen. Nach Kindergarten- und Grundschul-Faschingsfesten wird das Verkleiden nun wohl "nur" noch auf Schultheaterauftritte beschränkt sein.

Ich habe daher Fotos aller Faschingskostüme in einem Leporello zusammengestellt und dabei selbst in Erinnerungen geschwelgt.



Ach.... was war das niedlich ... und wie habe ich damals noch ohne jede Näherfahrung an der Umsetzung eines einfachen Röckchens getüftelt...wie sehr hat sie sich diese Verkleidung gewünscht gehabt...

Einfach schön, sich zu erinnern.

Und gleichzeitig habe ich etwas ganz Neues ausprobiert. Nie zuvor hatte ich mit Buchbinderleim und Graupappe gearbeitet. Und ich bin begeistert.
Wie so oft liegt in einem Abschied also auch ein neuer Anfang.

Wunderbar!



 Und weil ich mich nicht entscheiden konnte, ob mir die vom Fotodienstleister gedruckten  oder die selbst eingeklebten Fotos besser gefielen, habe ich einfach zwei Leporellos geklebt. So darf auch eines bei mir bleiben, wenn die kleine Große eines Tages mit hoffentlich vielen schönen Erinnerungen auszieht und noch später selbst Kinderkostüme näht.



Nun bin ich natürlich auch ganz neugierig, was die anderen monatlichen gift-with-love-Freunde aus  und mit Fotos gewerkelt haben und schaue gleich mal bei Ioana in die März-Sammlung von Gifts with love.
Vorher macht mein Erinnerungsgeschenk aber natürlich noch eine kleine Dienstagsrunde zu HOT und den Dientstagsdingen.

Ich wünsche Euch einen erinnerungswürdigen Dienstag.

Viele liebe Grüße
maika(efer)


Montag, 20. März 2017

Wovon träumst Du?

Träume sind etwas tolles. Herrlich wie man sich da in seine Wunschzukunft begeben kann, oder!?
So sieht das auch meine kleine Große und findet daher Traumfänger ganz toll.

Wie war da die Freude groß, als die Schwestern Fadenschein fragte, wer ihre neue Traumfänger-Plottdatei probeplotten möchte. Vielen lieben Dank für Euer Vertrauen ihr beiden!

So begann also die Planungsphase. Was wünschte sie sich?
Schließlich hat sie sich für ein mintfarbenes Top und einen Traumfänger-Plott in Gold, Silber und Petrol entschieden.

Tolle Farbwahl, oder!? Ich bin ganz begeistert.




Das Top nach dem Schnittmuster Basic Tank Top von ki-ba-doo ist schnell genäht und kommt hier wegen des aufwändigen Bügelbildes ohne jedes besondere Extra aus.



Der Plott braucht dann schon ein wenig Geduld beim Entgraten. So viele Feinheiten.
Und Ihr wisst ja, wie das mit Geduld und mir ist.... Am Ende hat es sich aber so gelohnt.



Nun brauchen wir nur noch das passende Wetter für das Top. Aber heute ist ja zum Glück schon Frühlingsanfang. Für die kühleren Tage der nächsten Wochen hat sich die kleine Träumerin aber schon ein entsprechendes Kleidungsstück mit gleichem Plott gewünscht.



Ich bin dann mal wieder Pulen und Entgraten 😊. Wollt Ihr auch? Dann schaut doch mal bei Frau Fadenschein rein. Dort findet Ihr noch so viele wunderschöne Traumfängerplotts und natürlich auch die Datei.

Vorher macht das neue Frühlingsteilchen natürlich noch einen kleinen Antrittsbesuch bei kiddikram und zu den Montagsfreuden.

Ich wünsche Euch einen guten Start in den Frühling. Das Wetter kommt bestimmt bald nach.

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Dieser Post enthält natürlich Werbung für die Traumfängerdatei von Frau Fadenschein. Das e-book wurde mir zum Zwecke des Probeplottens kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Begeisterung für das coole Design und das tolle Datei wären aber auch ohne dieses Zur-Verfügung-stellen nicht kleiner. Vielen lieben Dank für Euer Vertrauen, liebe Ute und liebe Claudia!

Mittwoch, 15. März 2017

Wenn ich groß bin...

Wenn ich groß bin, werde ich Astronaut. Oder Feuerwehrmann oder Erfinder oder....

Kinder brauchen Träume. Klar, dass da auch im Kinderzimmer Vorbilder zu Hause sein sollen.
Und so kann jetzt in einem befreundeten Spielzimmer sogar das Aufräumen zur Reise zu fremden Sternen werden.

Dank neuestem Applikationsstreich aus dem Hause Fadenschein war das ganz leicht. Schließlich fühlt man sich ja fast schon wie Mayor Tom bei ihrem Anblick, oder!?



Der Aufräumer nach dem Schnittmuster von hier bietet genug Platz für alle wichtigen 7 (oder 8 😊) Sachen und hat dank Decovil-Innenleben einen tollen Stand.






Und weil Raumfahrt nur mit ganz echter Wissenschaft geht, finden sich im Inneren gleich einige Forscher und Tüftler. Wer weiß... vielleicht wird es ja doch eher eine Karriere mit festem Boden unter den Füßen. Hauptsache es gibt genug zum Träumen, oder!?




Seid Ihr auch so verliebt in die kleine Rakete? Dann schaut doch mal rein bei Frau Fadenschein. Da gibt es noch so viele tolle Himmelsstürmer zu entdecken - und natürlich auch das e-book zum Applizieren oder Plotten.



Ein großer Spaß, der jetzt natürlich gleich zu kiddikram und zu Taschen und Täschchen fliegt.

Ich wünsche Euch einen traumhaften Mittwoch.

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Dieser Post enthält natürlich Werbung für die Raketen-Applikation von Frau Fadenschein. Das e-book wurde mir zum Zwecke des Probenähens kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Begeisterung für das süße Design und das tolle e-book wären aber auch ohne dieses Zur-Verfügung-stellen nicht kleiner. Vielen lieben Dank für Euer Vertrauen, liebe Ute und liebe Claudia!



Dienstag, 14. März 2017

Mira für einen besonders lieben Menschen

Was schenkt man einem besonders lieben Menschen zu einem besonderen Geburtstag? Etwas Besonderes. Genau.

So habe ich zu einer besonderen Farbkombi und dem super schönen Schnittmuster Mira aus dem Kreativlabor Berlin gegriffen, als der Geburtstag meiner lieben Freundin S. anstand.


Schon seit Monaten hatte ich die Anleitung hier liegen, war aber irgendwie nicht dazu gekommen, Mira wirklich entstehen zu lassen. Als Julia dann zum Designnähen aufrief, war gleich klar, dass ich mich für Mira bewerben wollte. Wie schön, das das geklappt hat. Lieben Dank, liebe Julia.

Mira gibt es in 3 Größen  - von Postkartengröße bis wirklich geräumig. Für meine Freundin S. habe ich mich für die mittlere Variante entschieden. Hier ist Platz für Geldbörse, Handy, Schlüssel und Taschentuch - eben alles, was frau so am Abend mit sich führt.

Und für den Abend darf es gern auch mal ein wenig Glamour sein, oder!? Aber bitte mit dem Touch Coolness, den dieses kuperfarbene Kunstleder mitbringt. Ich hab mich da sofort verliebt im großen Stoffpapardies und dann auch gleich das elfenbeinfarbene Schwesterchen mitgenommen. 


Auf der Suche nach einem ebenso "bisschen coolen" Verschluß bin ich schließlich über die Kugelknöpfe von Snaply gestolpert. Mal was anderes, oder!?


Und weil so eine Mira auch eine wunderbare Verpackung sein kann, kam mit ihr gleich noch der Gutschein fürs passende Ausgehen zum Geburtstagskind.
Ach, was war das schön! Sie hat sich sehr gefreut. So soll das sein.

Da könnte ich mich doch jetzt direkt an die anderen beiden Mira-Größen machen. Oder!?

Vorher mache ich mit dieser hier aber noch eine kleine Dienstagsrunde zu HOT, den Dienstagsdingen und natürlich auch zu Taschen- und Täschchen. Anschließend schauen wir uns aber sicher auch noch im Kreativlabor Berlin um. Da gibt es auch so schöne Schwestern zu bewundern.

Ich wünsche Euch einen fröhlichen Dienstag!

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Samstag, 11. März 2017

Alle guten Dinge sind 3 - und 2 Gewinner

Ihr Lieben! Ihr glaubt gar nicht, wie spannend ich unsere kleine Bloggeburtstagssause fand und wieviel Spaß ich hatte.


Ach war das toll!
Habt ganz, ganz lieben Dank für Eure vielen lieben Kommentare und die viele Mühe, die Ihr in Eure DIY-Schritte gesteckt habt.

Ich freue mich riesig!

Wie versprochen, endet unsere kleine Sause mit zwei Verlosungen.
Ich will Euch auch gar nicht lange auf die Folter spannen.

Die Gewinnerin der zauberhaften Leinwände von Antje ist TINA .
Herzlichen Glückwunsch! Bestimmt ist es für Dich in Ordnung, wenn ich Deine Adresse an Antje weitergebe, oder!? Dir, liebe Antje noch einmal vielen lieben Dank für diesen Gewinn!!!


Und mit der Ostervorfreude beginnen darf unsere zweite Gewinnerin. Denn sie gewinnt das Osterkörbchen/-täschchen. Gewonnen hat es MISS HERZFRISCH.
Herzlichen Glückwunsch, liebe Sabine. Deine Adresse hattest Du mir ja beim Start der Party schon geschickt.


Wollt Ihr noch einmal einen Blick auf alle Werke werfen? Aber gern. Noch fehlen auch ganz wenige. Die werden aber in Kürze dazukommen. Die Linkparty habe ich entsprechend verlängert.

Lasst uns daher nochmal staunen! So schöne Idee und Projekte...

Habt vielen lieben Dank, dass Ihr dabei wart!!! Bis zur nächsten Party dann!

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Freitag, 10. März 2017

Auch im Februar haben wir es an- und ein-gepackt


Zu den festen monatlichen Ritualen in Susannes und meinem Näh-Kalender gehört das Tauschen zwischen uns.

Für den Februar hatten wir uns dabei bereits vor Wochen auf die Einkaufstasche „Packs ein“ von Farbenmix geeinigt.


Dabei war uns beiden klar, dass wir es mit dem Shoppen besser nicht übertreiben und daher auf die obere Erweiterung verzichten wollen.


Und so entstanden wieder zwei gleiche und doch ganz unterschiedliche Taschen.


Ich hatte mir diesmal – zu Susannes Verwunderung – die Farbe grau gewünscht und natürlich auch bekommen.


Ist die nicht genial in ihrem todschicken edlen Karo!?



Zudem bringt sie gleich noch kräftige Farben mit. So macht das Einpacken und vor allem das lästige Auspacken zu Hause (kennt Ihr das? Endlich geschafft und dann muss noch alles weggeräumt werden) gleich viel mehr Spaß.



Vielen lieben Dank, liebe Susanne. Das war mal wieder ein voller Erfolg. Ich liebe meinen neuen Shopping-Begleiter sehr!


Susanne selbst hatte für sich türkis auserkoren. Mit diesem Vorsatz und viel Frühlingsvorfreude schlenderte ich also durchs große skandinavische Stöffchenparadies.

Schnell war ein geniales Dekostöffchen mit gutem Stand in der gewünschten Farbe gefunden.



Fürs Innenleben blieb ich dann aber irgendwie an Susannes Rauten-Inspirationen, die ich just in diesen Tagen bewundert hatte, hängen. So wurde es gar nicht wirklich frühlingshaft und die Zweifel mehrten sich beim Nähen. Würde das ihren Erwartungen entsprechen?



Entwarnung kam prompt nach unserer synchronen Auspackerei. Juchu – sie mag sie!!!




Da freue ich mich riesig und wünsche Dir, liebe Susanne allerbeste Shoppingergebnisse und Euch allen einen richtig tollen Frei- und Freutag.

Im März wird es dann ganz sicher Frühling in unserem Tausch. Soviel steht schon fest.

Bis dahin ist aber noch Zeit für einen Bummel zu „Wir machen klar Schiff“, denn hier kamen geliebte Lederreste zum Einsatz.




und außerdem zu Taschen und Täschchen und natürlich zum Freutag.


Viele liebe Grüße
maika(efer)

Donnerstag, 9. März 2017

Täschchen fürs Täschchen

Als Bettina und ich uns für einen erneuten kleinen Tausch untereinander entschieden, wussten wir beide noch nicht, dass Bettina im Rahmen des Jahreszeitentausches sowieso für mich werkeln würde.

So kam dann bald also ein doppelt gefülltes Päckchen bei mir an. Die Einkaufstasche aus dem Jahreszeitentausch habe ich Euch bereits hier gezeigt.

Nun ist es an der Zeit, das süße blaue Sternentäschchen zu präsentieren, das seit kurzem in meiner Handtasche wohnen darf.

Ist es nicht zauberhaft!? Absolut meine Farben!


Und erst der süße RV-Anfasser!




Verabredet hatten wir zwei uns auf den Taschenorganizer Bellona von Tina Blogsberg.

Ein wunderbares freebook. Ganz einfach zu nähen und quasi mit Erfolgsgarantie.

Von mir hatte sich Bettina eines in blau gewünscht. Na gern doch!

Entschieden habe ich mich für blau mit einem Hauch Glitzer. Ich finde, das darf schon auch mal sein, oder!? Wenn ich da an die dunklen Untiefen in meiner Handtasche denke….. da schadet etwas Glamour sicher nicht...




Witzig, dass es ohne Verabredung Sternchen für uns beide gab, oder!? Sterne gehen eben doch längst nicht nur im Advent.


Ach, ich freu mich sehr.

Liebe Bettina, hab vielen lieben Dank für diese erneute kleine Tauscherei! Das machen wir bestimmt mal wieder, oder!?

Ich wünsche uns allen einen schönen Donnerstag und hüpfe noch schnell zu Taschen und Täschchen.

Viele liebe Grüße
maika(efer)