Samstag, 31. Januar 2015

Ein Farbtupfer im Winter

Ja genau, unser Januar ist weiß. Und er hat Zeit dafür bis zum 07. Februar.

Wenn Du jetzt "Hä???" denkst, schau mal hier *klick*


Aber ein bisschen Farbe verträgt er dann doch der Januar, oder!?

Erinnert Ihr Euch? Ich hatte bei lillesol&Pelles Mix und Match ein Schnittmuster gewonnen. *klick*

Da fiel mir die Wahl ganz leicht und auf die No. 39. Die hatte es mir schon bei Erscheinen angetan.
Und so gingen wir Stoff aussuchen. Meine kleine Große entschied sich dann für einen echten Farbtupfer im kargen Winter.
Recht so, oder!?







Das neue Kleid durfte gestern mit zur Kinderparty. Wenn das nichts heißt, oder!?

Mir gefällt es gut, weil es so schön winterlich ist mit seinem Kragen.
Die Maus hat sich hier für die mittlere Kragenvariante entschieden. Enge Rollkragen sind nicht so beliebt hier.

Und überhaupt ist es so schön praktisch. Einfach Strumpfhosen oder Leggins an, Kleid drüber. Fertig. Geht sogar an Sportunterricht-Tagen. Klasse.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass da weitere folgen werden. Mal sehen!

Für heute sende ich Euch ganz liebe Grüße und werfe mich dann in die nächste Party.
Dann ist aber Schluß? Nein, dann geht unsere Kissenschlacht los.
Und ich freu mich so!!!


 
Liebe Grüße
maika(efer)

Freitag, 30. Januar 2015

Freude schenken am Freutag



Heute freue ich mich besonders, denn ich durfte Freude schenken.

Zum Jahresanfang stand ich mit der lieben Frau C. von Storm in a teacup  in sehr liebem Kontakt.
Es wurden Neujahrsgrüße getauscht und Pläne besprochen. 
Dabei stellte sich heraus, dass Frau C. im Moment ihre Nähmaschine verwaisen lassen muss, weil sie gesundheitlich bedingt nicht nähen kann. Und dabei hatte sie so viele Pläne für das bald zu erwartende Mäuschen.
Klar, dass ich da gleich Hilfe angeboten habe.

Und so wünschte sie sich einen Bezug für ihre Wickelablage.
Wir tauschten also Vorstellungen, Maße  und Farbwünsche. Und auch Stoffvorschläge wanderten virtuell zwischen Berlin und Süddeutschland hin und her.
Am Ende konnten wir uns nicht für eine Sorte Stoff entscheiden und auch die herbeigerufene männliche Unterstützung war keine Hilfe.

Und so reifte bei mir der Entschluß, es muss beides gehen.
Tat es dann auch. Ich habe einfach eine Wendeversion genäht.





Wie sie schreibt, passt und gefällt es und wird nun sicher bald mit lautem Babyglucksen bedacht.
Dafür gibt es auch extra jeweils kleine Käferlabel. Wenn diese kleinen Fingerchen erst daran herumknibbeln … ach….

Und da man ja als Baby nicht den ganzen Tag auf der Wickelablage verbringen kann – obwohl, manchmal kommt uns großen, müden Menschen das so vor, oder!? - , gibt es dazu noch einen gemütlichen kleinen Schlafsack. Denn da gab es auch so einen ganz leise erwähnten Wunsch von der Bald-Mama…





Genäht nach dem Freebook von Farbenmix und natürlich auch in Wendeversion.
Liebe Frau C. , ich drücke fest die Daumen, dass es damit bald halbwegs ruhige Nächte gibt und dass das kleine Mäuschen und Du (naja, Du bestimmt am ehesten – Mäuschen ist sowas eher egal) damit viel Freude habt.

Ich hatte jedenfalls eine große Freude beim Werkeln für Euch.
Alles Liebe für Dich und Deine Lieben und toi, toi, toi, dass es gesundheitlich auch bald wieder aufwärts geht.

Mit dieser Freude husche ich jetzt zum Freutag und schaue mal, worüber ihr euch so freut.

Liebe Grüße
Maika(efer)

Donnerstag, 29. Januar 2015

UFO-Sichtung



Heute landen sie wieder die Ufos, denn Hauptstadtmonster ruft zum UFO-Treffen.



Was ist passiert in den letzten 2 Wochen?

Nun – voller Stolz kann ich berichten: Ein UFO gibt es nicht mehr.
Die Mütze ist fertig!




Noch am Abend des letzten UFO-Post  habe ich weitergesucht. Und die Anleitung vom letzten Jahr wiedergefunden. *freu*
Und dann ging alles ganz schnell. Ist nämlich super easy – schaut mal hier.
Nach ein paar Minuten war alles fertig gestrickt. Dann noch ein bisschen nähen und die Mütze war fertig. Manchmal ist es komisch, oder!? Sie hätte nie ein UFO werden müssen.
Naja, was soll´s. Jetzt kann der Winter doch noch kommen. Wir sind gerüstet. Und auch wenn das eigentlich meine Mütze ist, steht sie auch der kleinen Großen gut, oder!?



Und die anderen UFOs?
Die sind noch solche. Noch immer hat sich hier noch nichts getan. Noch immer hab ich kein neues Portemonnaie. 
Da muss ich euch – und vor allem mich – wohl noch weiter vertrösten. 
Mal sehen, wie es in 14 Tagen aussieht!?

Einzig die zugeschnittene Größe der Jacke habe ich ermitteln können. Das sollte auch in diesem Jahr noch passen. Puhhh. Glück gehabt!

 

Nun gehe ich mal beim Hauptstadtmonster weitere UFOS sichten. Mal schauen, welche Fortschritte Ihr vorzeigen könnt. Vielleicht gibt mir das noch einen Extraschub!?
Und da die Mütze wirklich meine ist und ich sie mir auch nicht abschwatzen lassen werde, hüpfe ich auch gleich mal bei RUMS vorbei. Sehen wir uns da?
 
Viele Grüße
maika(efer)

Mittwoch, 28. Januar 2015

And the winner is ...



Tada… Heute ist es soweit.

Der erste Gewinner im Jahresprojekt 2015 ist ermittelt.



Das Material für die erste Etappe geht an…





Herzlichen Glückwunsch, liebe Charlotte.
Das Stöffchen macht sich in Kürze auf den Weg zu Dir.
Viel Spaß damit!

Damit sind wir nun mitten drin im Regenbogen-Bauen.
Habt Ihr Euch schon entschieden, was Ihr nähen werdet?
Bis zum 07. Februar ist noch Zeit. 
Verlinkt Euch dann bitte mit Euren Ergebnissen hier bei mir.

Und aus den vielen tollen weißen Dingen ermitteln wir dann wieder den nächsten Gewinner.
Natürlich gibt es dann gelben Stoff. Ist ja klar. Denn unser Februar wird gelb.

Wollt Ihr schonmal vorplanen? Dann schaut doch gern auf unsere Farbtafel.



So viele Farben warten da noch auf uns!

Du liest heute zum ersten Mal von unserem Regenbogenprojekt?
Kein Problem. Du kannst jederzeit noch einsteigen. Hier findest Du alle Infos. klick
Nähe einfach mit und verlink Dich dann am Monatsfinaltag (Diesmal am 7.2.). Viel Spaß!

Wir freuen uns riesig, dass Ihr dabei seid und es jetzt richtig los geht!
Viele Grüße

Dienstag, 27. Januar 2015

Theeeeeoooo … wir fahr`n ….




Kennt Ihr den alten Schlager?
Ich musste gleich daran denken, als Kristina  von lunaju zum Probenähen aufgerufen hat.
Was habe ich mich gefreut, als ich tatsächlich ausgewählt wurde. 
Ich durfte ihn als eine der ersten nähen. Wo ich doch Julias andere Kuschelfreunde schon immer bewundert hatte, aber noch nie zum Nachmachen gekommen war.

Nun also Theo, den Traktor.

Und so habe ich mich rangemacht an das süße Kerlchen.
Bei mir kuschelt er in weichem Fleece und landlebentauglichem grün. (Wenn sich Großstädter Landleben vorstellen, oder!?)



Die Anleitung war super. An keiner Stelle gab es auch nur irgendein „Hä???“ o.ä.

Als er fertig war, wurde er hier vom Töchterchen – also eigentlich nicht der absolut üblichen Zielgruppe – bewundert und gestreichelt. 

Und dann kam die Frage: „Ist das der kleine rote Traktor?“
Da gibt es doch diesen Trickfilm. Kennt Ihr den? Na, jedenfalls dachte ich dann gleich:
KLAR! In rot würde er sich auch prima machen.
Und so entstand noch ein kleiner roter Traktor Theo.



Genäht in „nur“ 75% Größe und dennoch groß genug für einen kleinen Kuschler.
Sind die beiden nicht ein tolles Team?



Aber nun werden sie sich voneinander verabschieden und auf unterschiedlichen Kinderbauernhöfen ihren Dienst tun.

Der kleine rote knattert tatsächlich zu einem (ganz) kleinen Mädchen.
Ich freu mich schon auf das „tuff, tuff“, dass da bestimmt bald zu hören sein wird. 
Viel Spaß damit, kleine E.

Und der grüne darf einen kleinen Jungen begleiten. Aber er und seine Mama wissen noch nichts davon. Psst… Geheimnis. Die Überraschung folgt in Kürze.

Liebe Kristina , hab ganz lieben Dank, dass ich probenähen durfte. Es hat mir so einen Spaß gemacht!
Das e-book zu Theo gibt es ab heute bei  lunaju. Klickt mal rein. Da gibt es heute auch noch viele andere tolle Theos zu bewundern! So toll.
Meine Theos knattern jetzt noch zu outnow. Da treffen sich bestimmt auch mehrere.
Ich wünsche Euch einen schönen Tag und gehe jetzt feiern, denn bei uns ist heute Kindergeburtstag!

Aber bevor ich Tschüß sage, erinnere ich hier gern nochmal an unsere erste 
Jahresprojekt-Verlosung.
Bis heute Nacht könnt Ihr noch gewinnen. Klickt Euch rein und hinterlasst einen kleinen Kommentar bei mir  und Janet.
Und dann ist das Jahresprojekt 2015 auch schon voll im Gange.



Wir sind so gespannt auf Eure weißen Dinge am 7. Februar.
Liebe Grüße
maika(efer)

Anmerkung: Das e-book Theo wurde mir von lunaju kostenfrei zum Probenähen zur Verfügung gestellt. Rein rechtlich handelt es sich damit hier um Werbung. Dies nur der Vollständigkeit halber. Toll ist es so oder so.

Montag, 26. Januar 2015

Und noch mehr Vorbereitungen

... sind hier im Gange.

Natürlich die für den Fasching.

Heute treffen wir uns wieder bei nEmadA, um unsere Fortschtritte diesbezüglich zu besprechen.






Wie also schreitet das Aschenputtel voran?
Nun, der Stoff ist ausgewählt und zugeschnitten.




Nun fehlen noch ein paar Knöpfe und der passende Stoff für die Schürze.
Mal sehen, was sich da findet.

Auf jeden Fall mache ich mir im Moment keine Sorgen.
Aschenputtel wird es schon schaffen bis zum Ball.
Ob ihr noch ein paar Täubchen zu Hilfe kommen? Wer weiß!?

Und damit springe ich jetzt gleich zu nEmadA, um zu schauen, wie weit Ihr schon gekommen seid.
Ob Ihr alle noch das näht, was Ihr letzte Woche geplant hattet?

Bevor ich Tschüß sage, muss ich Euch voller Stolz noch eines zeigen.
Ich habe es nämlich wirklich geschafft! Und meinen Stoffschrank aufgeräumt.





Nun geht er wieder zu. Und alles ist fein geordnet.
Sieht doch schon schön nach Regenbogen aus, oder!?
Mir sind da so einige Schätzchen in den vielen Regenbogenfarben in die Hände gefallen.
Die kommen sicher beim Jahresprojekt noch zur Geltung.




Wollt Ihr noch dabei sein und vielleicht den dafür nötigen weißen Stoff gewinnen?
Dann schickt mir oder Janet einen kleinen Kommentar hier und/oder hier.
Bis Dienstagabend geht das noch.

Nun wünsche ich Euch aber eine tolle Woche und schicke liebe Grüße!
maika(efer)