Freitag, 10. November 2017

Vorfreude vorm Advent

Ich liebe diese Wochen vor dem Jahresende, in denen es an allen Ecken und Enden schon ein wenig von Weihnachtsvorbereitungen wimmelt.
Und während ich die dazugehörigen Süßigkeiten am liebsten noch aus dem Supermarkt verbannen würde, mag ich es so gern, in Euren Blogs die ersten weihnachtlichen Ideen zu verfolgen und selbst zu planen.

Die Planungen sind tatsächlich schon kräftig im Gange, denn auch in diesem Jahr wird es eine Gemeinschaftsaktion der fünf bekannten Weihnachtsfans geben. Dazu aber in Kürze mehr... seid gespannt. Ich freu mich riesig.

Heute aber platze ich fast vor Vorfreude. Denn das allererste Stück Weihnachten ist bereits bei mir eingetrudelt. Vielleicht habt Ihr es schon bei Susanne entdeckt?
Wir haben wieder getauscht - saisongerecht wieder Adventskalender.

Schaut bloß mal, was für eine wunderschöne Sternenschar mich da erreicht hat!? Ist das nicht eine geniale Verbindung von weihnachtlichem Glitzer und schlichter Eleganz!?


Ich bin total verliebt und kann mich nur ganz schwer zusammenreißen, nicht gleich meine Wohnung damit zu schmücken. Darum durften bislang auch nur ein paar wenige Sternchen probefunkeln.


Oder sogar in die Päckchen zu luken...

Da ist es eindeutig besser, die Weihnachtsboten wieder zurück in ihre Schachtel zu tun. Da können sie sich noch ein wenig ausruhen und vom Advent träumen.




Natürlich ging zeitgleich auch ein Kalender in die andere Richtung. Ach, ich mag auch das Packen der kleinen Schachteln so... eine große Freude - vor allem für Susanne.

Bei mir stehen nach den Bäumchen vom letzten Jahr wieder die grünen Weihnachtsboten im Mittelpunkt - diesmal jedoch susanne-entsprechend aus Papier.



So hieß es bei mir , während draußen die Bäume Ihre Kronen entlaubten, "grün an den Stamm".



Die Idee hatte ich schon vor einer gefühlten Ewigkeit in einer Zeitschrift gesehen.



Und obwohl es natürlich ein wenig Geduld (*hüstel*) erfordert, bis der kleine Wald entstanden ist, hat es mir eine Riesenfreude bereitet - nicht nur das "Bereitstellen der Baumständer "


Besonders schön an dieser DIY-Version der Bäumchen finde ich, dass dabei ganz individuelle Nadelzwerge entstehen. Manch einer ist schmal und groß, andere eher ein wenig unsymetrisch, der nächste pummlig... eben genau so, wie das bei echten Tannen ist. Nur riechen sie leider nicht so herrlich weihnachtlich.
So warten nun 23 identische schlichte Päckchen im Wald auf ihre großen Tage.




23???? Ja! Genau. Am heiligen Abend sieht das Päckchen anders aus. Warum? Nun, das bleibt bis dahin ein Weihnachtsgeheimnis.

Liebe Susanne, ich freue mich wieder so über unseren Tausch. Das ist wohl unser liebster - nicht zuletzt, weil er uns einen ganzen Monat lang Freude und mindestens genauso lange Vorfreude beschert.



Es kribbelt in meinen Fingern, die Geheimnisse in den wunderschönen Sternen zu lüften und zu erfahren, ob ich mit meinen Waldschachtel-Inhalten richtig liege.

Ich freue mich also vor und jetzt und überhaupt ... und hüpfe daher direkt rüber zum Freutag .

Starten bei Euch auch schon die Adventsvorbereitungen? Wollen wir gemeinsam? Dann schaut gleich morgen wieder rein....

Viele liebe Grüße
maika(efer)

EDIT: Ich bin gefragt worden, in welchem Heft ich die Baum-Bauanleitung 😊 gefunden habe. Es ist die Mollie Makes Nr. 26/2016. Durch Zufall habe ich das Heft doppelt. Wenn also jemand Interesse hat, kann ich gern teilen. Schreib einfach kurz.

Kommentare:

  1. Ach, ist das nicht schön, liebe Maika?! Ich mag unsere Adventskalender sehr und bin nun schon ganz hibbelig, bis ich den ersten öffnen darf! Danke dir sehr. Das ist eine wahre Winterpracht, die da nun bei mir eingezogen ist! Sooo schön. Danke! Nun freue ich mich auf morgen und bin gespannt, was ihr Wichtel euch überlegt habt. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maika, der ist ja allerliebst geworden, dein Kalender!
    Besonders die Bäumchen haben es mir angetan? Sind die schwer zu basteln? Und wo finde ich eine Anleitung dazu? Ich würde gerne ein paar mit meinen Kindergartenkindern basteln..
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andra, die Anleitung war in der Molli-Makes 12/2016. Vielleicht hast Du die ja in Deinem Fundus? Ansonsten könnte ich eine abtreten. ich hab zufällig diese Ausgabe doppelt. Ich bin allerdings nicht ganz sicher, ob das für Kindergartenkinder nicht zu frimelig ist. Aber vielleicht unterschätze ich die Mäuse da ja auch. Viel Spaß auf jeden Fall beim Basteln. Viele liebe Grüße maika

      Löschen
  3. Wow... Wahnsinn. Die Sterne sind schon schön und so richtig weihnachtlich, aber dein Kalender für Susanne hat es mir angetan... So so schön! In was für einer Zeitschrift waren denn die Bäumchen? Glg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Anleitung war in der Molli-Makes 12/2016. Vielleicht hast Du die ja in Deinem Fundus? Ansonsten könnte ich eine abtreten. ich hab zufällig diese Ausgabe doppelt. Viele liebe Grüße maika

      Löschen
  4. Das sind wirklich zwei tolle Kalender!
    Die Anleitung der Bäume würde mich auch interessieren :-)
    Die Vorfreude finde ich, ist hier auch schon zu spüren, vitale mit Kindern...
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist war in der Molli-Makes 12/2016. Vielleicht hast Du die ja?

      Löschen
  5. Hej Maika,
    die Bäumchen sind der Knüller, mit dem Auto erinnert mich das stark an den grossen schweden :0) tolle kalender! ich hab noch nicht mal einen fertig :0) Ganz LG aus Dänemark und ein schönes WE, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe maika, die Bäumchen finde ich sowas von genial, genau wegen der Verschiedenheiten und dazu die schlichten packerln mit den tollen aufdrücken, ach ... einfach wunderbar! Hab einen schönen funkelnden sternigen Advent! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Die Bäume sind ja der Knaller. Für mich aber eindeutig zu frimelig. Da würde ich versagen :)

    LG Anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn Du hier ein paar Worte hinterläßt!