Freitag, 1. Dezember 2017

Mein Plüsch

Mein Plüsch heißt Erika und erinnert mich an meine Kindheit.



Da gehörte es zu den schönsten Vorweihnachtszeit-Ritualen, die Geschichte von der gebesserten Ratte namens Erika anzuhören und sich köstlich über ihre Dummheiten und nochmehr über ihre Stimme zu amüsieren.
Klar, bei Hans Fallada hat diese Geschichte gar keinen Weihnachtsbezug. Und so hätte man sie sehr gut auch im Sommer hören können. Bei uns kam sie aber nur im Advent zum Einsatz.


Als ich nun auf der Suche nach Plüsch-Projekten über das zauberhafte Freebie von Celine stolperte, musste ich gleich an Erika denken. Bei ihr heißt die Ratte Robert... auch so süß.... mit seinen zwei verschiedenfarbigen Augen.

So war es also um mich geschehen und Erika schaute bald aus ihren Fadenaugen über meinen Nähtisch.



Das aber nicht sehr lange. Denn nur sehr kurz nach ihrer Fertigstellung war sie schon verschwunden... im Kinderzimmer. Nun haust sie also bei der ja längst so coolen Haupt-Bewohnerin dieser vier Zimmerwände ... und ich konnte sie nur für ein kurzes Fotoshooting noch einmal hervorbitten.



Nun gut... wenn sich zwei gefunden haben, kann man da nichts machen. Immerhin ist das die einzige ratte, die ich dort dulden würde...
Ich lege also noch einmal meine alte Platte auf und freue mich an Erika und ihren Streichen und am wunderbaren Knistern der alten Platte.



Und all die unter Euch, die ihre Kindheit im selben Jahrzehnt und auf derselben Seite der Mauer verbracht haben, können sich bestimmt genau erinnern, weil sie dieselbe Platte hatten, oder!?
Ach, Weihnachtszeit mit ihren Ritualen. Ich liebe sie!

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen guten Start in den Dezember und den Advent und bringe Erika jetzt noch zum Freutag und zu kiddikram und natürlich auch in unsere Plüschsammlung der Materialrevue.

Leider habe ich den Kuschelfreund-sew-Along von Frau Mama verpasst. Sorry. Wenn Du Erika aber dennoch dort haben möchtest, schicke ich sie dir gern in die Sammlung.

Ganz sicher ist sie aber ein kleiner Weihnachtszauber und darf daher in die gleichnamige Linkparty von  Gesine.

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Kommentare:

  1. Liebe Maika,
    die ist ja ganz zauberhaft! ich kenne Deine Platte nicht, aber kennst Du das Buch "Ein Weihnachtsgeschenk für Walter"? Eine zauberhafte Geschichte von einer Ratte und einer alten Dame.
    Eine schöne Adventszeit Euch!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Eine bezaubernde Erika aka Robert (und damit Transgender und höchstakutell?) hast du da erwerkelt. Ich kenne die Platte auch nicht, aber eins ist sicher: Rituale in der Weihnachtszeit gehören einfach und ganz unbedingt mit dazu! Total wichtig.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Die-kreative-Nadel1. Dezember 2017 um 09:22

    Das ist ja eine hübsche Ratte...die, und auch NUR die, dürfte hier auch gerne einziehen. Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Eine süße Erika! Total knuffig. Ich kenne nur Erika das Schwein, von Elke Heidenreich. Die CD habe ich schon ewig nicht mehr gehört, hab sie aber gleich mal eingelegt.
    Bei uns läuft in der Adventszeit übrigens jedes Jahr der "Schweinachtsmann".
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  5. ach, was für eine niedliche ratte mit schöner hintergrundgeschichte!
    ich kenn die platte auch nicht, wünsche dir aber viel freude beim anhören!
    liebe grüße, lisa

    AntwortenLöschen
  6. Ein wirklich schöner und inspirierender Beitrag. Meine Weihnachtsplatte war "Der klingende Adventskalender". Die habe ich auch immer noch. Gibt es eigentlich einen Schnitt für die Ratte? Ich konnte ihn unter dem Link nicht finden. Deine Ratte finde ich viel niedlicher ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin zwar auf der anderen Seite der Mauer aufgewachsen, aber ich habe die Platte auch (wenngleich auch keinen Spieler mehr dazu) - die Platte wird Weihnachten mit zu den Eltern genommen, vielleicht gefällt sie dem kleinen Mann auch. Er steht jedenfalls gerade hier und schrie "Mama wie coool - eine Ratte!" :-) ... Liebe Grüße und das Tier ist wirklich entzückend finde ich Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Ach ist die.süß. Natürlich kannst du Erika noch verlinken😊. Die Link Party ist noch über eine Woche auf. Mein Ergebnis kommt auch erst am 5.12. Liebe Grüße und einen schönen 1.Advent wünsche ich dir und deiner Familie. .

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Maika,
    ich kenne weder die Geschichte (noch die LP), finde die Ratte aber klasse. Tja und wenn sie auch gleich adoptiert wurde, also dann hast du ja alles richtig gemacht ;)

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  10. So eine hübsche Ratte dürfte bei uns auch einziehen.
    Viele Grüße! Tina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, wenn Du hier ein paar Worte hinterläßt!