Dienstag, 20. Juni 2017

#giftswithlove Nr. 6: Sommer

Sommer heißt es – das aktuelle Geschenke-Thema bei Ioanas (miss red fox) gifts with love.



Im Sommer werden bei uns auch wieder die Drahtesel aus dem Keller geholt. Schließlich ist man auch in der großen Stadt manchmal einfach auf 2 Rädern schneller.

Inzwischen ist die kleine Große auch alt genug, sich allein per Pedal aufzumachen.

Aber mit diesem weiteren Schritt Richtung Selbständigkeit tauchen plötzlich auch ganz neue Fragen auf. So zum Beispiel die Frage nach der sicheren Verstaumöglichkeit von Schlüssel, Geldbörse und Co auf eben diesen 2 Rädern. Ja, wenn man nicht mehr alles bei Mama in die Handtasche schmeißen kann….

Gefragt war also etwas praktisches fürs Rad, das am besten auch noch chic ist und idealerweise im Sichtbereich der kleinen Radlerin bleibt.



Nach einigen Überlegungen und Messungen (wieviel Platz ist da am Lenker des Rades wohl?) bin ich schließlich beim Kamerataschen-Schnittmuster Madita aus Frau Fadenscheins neuem Taschenbuch hängen geblieben.

Eine schöne Form in genau der richtigen Größe.




Sie passt exakt zwischen Lenker und Schutzblech und hält dort Dank zusätzlicher Druckknopfhalter. Die habe ich einfach in die Verbindungsnaht zwischen Tasche und Taschenklappe gefasst und die Druckknopf-Gegenstücke in die Rückseite gesetzt. Das sind hier extra die sehr stabilen Anorak-Knöpfe von Prym, denn die müssen ja bestimmt einiges aushalten.


Beim Tanzkurs oder der Freundin angekommen, wird aus der Lenkertasche dann gleich wieder eine Handtasche. Steckschlösser machen den Umbau ganz einfach und verhindern, dass der lange Gurt in die Speichen gerät.



Ansonsten habe ich nur wenige Änderungen zur Anleitung aus Frau Fadenscheins Buch vorgenommen. Lediglich der Verschluss durfte ein wenig „sportlicher“ sein. Witzigerweise wirken die Paspeln dadurch plötzlich auch eher sportlich als edel, oder!? Ach, ich liebe es, mich von solchen Details überraschen zu lassen.




Innen strahlt das Paspelgelb auf Volumenvlies-Verstärkung (die auch den Außenstoff unterstützt) und sorgt so für einen guten Überblick. Dabei helfen Einstecktasche und Reißverschlußtasche aber natürlich auch.


 Als sommerlichen Eyecatcher bekam das neue Lenker-Anhängsel noch ein Küken – auch aus der Fadenschein-Feder. Viel zu schade, die niedlichen Piepmätze nur zu Ostern rauszulassen.



Am Ende war das wieder einmal ein Geschenk nach meinem Geschmack:

Mama ist beruhigt, weil eine sichere Lösung gefunden ist und das Radelkind findet die Tasche „Cool“. Na, da bilde ich mir ja mal gleich was drauf ein…

Mit stolz geschwellter Brust 😊 mache ich mich daher gleich mal mit meinem #giftswithlove im Juni auf zu Ioana, um zu schauen, was andere so im Sommer verschenken. Das ist ja immer so spannend bei miss red fox.



Anschließend radelt der neue Tochter-Begleiter noch zu Frau Fadenscheins „1 Frau – 16 Taschen“-Sammlung und natürlich zu Taschen und Täschchen und kiddikram sowie zu made4girls, Blogsommer, HOT und den Dienstagsdingen.

Ich wünsche Euch einen richtig schönen sommerlichen Dienstag!

Viele liebe Grüße

maika(efer)

Donnerstag, 15. Juni 2017

Willkommen, kleine Maus

Wenn ein kleiner Erdenbürger das Licht der Welt erblickt, soll er - in diesem Fall sie - natürlich entsprechend willkommen geheißen werden.
Ich habe mich in diesem Fall für ein erstes Kleidchen entschieden.



Es ist wieder (wie schon einmal im Dezember) ein Bodykleidchen Louisa aus Schnabelinas Schnitt-Schmiede.




Die Idee ist einfach so genial. Nichts kann verrutschen, auch bei ganz kleinen Damen. Wunderbar.

Das Krabbelkäfer-Kleidchen ist bereits gut angekommen bei seiner neuen Trägerin - und ihrer Mama.

Da wünsche ich eine tolle Kennenlern-Zeit und freue mich, wenn ich Dein Leben wieder mal mit einem neuen Kleidchen begleiten darf, kleine Maus.

Bis gleich bei kiddikram und made4girls.

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Dienstag, 13. Juni 2017

Brüder im Herzen ... und auf dem Teller

Was gibt es schöneres als mit lieben Freunden bei leckerem Essen zusammenzusitzen?

Diese Ansicht teile ich mit sehr lieben Freunden.
Wie schön, wenn wir freitags beim inzwischen traditionellen gemeinsamen Abendessen quatschen und schlemmen!

Am allerschönsten ist es dann aber, wenn wir Mädels uns von den Herren der Schöpfung bekochen lassen können. Die zwei machen das so toll, dass sie sich inzwischen "Fleischbrüder" nennen.
Gemeinsame Vorlieben verbinden eben....

Im Sommer stehen sie so gemeinsam am Grill und bruzeln nicht nur Fleisch für uns. Klar, dass es da gelegentlich heiß her geht 😊
Damit doch alle Finger heil bleiben und vor allem der Grillspaß den ganzen Sommer anhält, bekommen die zwei nun passende Grillhandschuhe. Für jeden einen. Schließlich soll das Begleitgetränk ja nicht warm werden...


Nach dem Tutorial von Pattydoo waren aus zwei alten Hosenbeinen und dem thematisch passenden Stöffchen schnell zwei Beschützer entstanden.


Damit hier auch nichts "durchbrennt" kam natürlich Thermolan zum Einsatz.


Da kann das Grillvergnügen direkt weitergehen... hmmmm.... so lecker...

Weil es bis dahin noch ein wenig dauert, dürfen sich die beide Freunde natürlich erst noch beim Freundschaft-Nähwettbewerb von LunaJus Blogjubiläum einreihen. Schaut mal rein. Vielleicht schenkt ihr ihnen ja ab Sonntag ein Stimmchen!?


Und natürlich machen sie dann noch eine kleine Dienstagsrunde zu HOT und den Dienstagsdingen sowie zum Blogsommer und zu WirmachenklarSchiff.

Ach, ich freue mich schon auf den nächsten leckeren Grillabend mit meinen beiden Lieblings-Grillmeistern!

Hoffentlich habt Ihr auch so liebe Freunde!

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Freitag, 9. Juni 2017

Wenn einer eine Reise tut

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen und bringt seiner liebsten lokalen Reiseführerin natürlich etwas mit.

So geschehen bei meinem Kurzurlaub in dieser Woche, der mich ins schöne Mainz und seine Umgebung führte. Tolle Stadt und wunderschöne Gegend!

Als Dankeschön für besagte liebe Reiseführerin habe ich mal wieder eine Tasche aus einem meiner Taschennähbücher genäht.



Großstadtshopper heißt sie da.


Na, das passt doch wunderbar für meine Freundin, deren Herz trotz Umzug ins weit entfernte kleinere Städtchen noch immer auch für die Großstadt, aus der wir beide kommen, schlägt.




Die Tasche ist ein echter Großeinkaufshelfer. Aber natürlich ist sie auch gern beim Picknick-Transport behilflich -  vielleicht nicht gerade für die bereits befüllten Kaffeetassen 😉, aber Decke, Kekse und Co haben allemal Platz.

Ledergriffe machen das Ganze noch extra stabil und sehen zudem hier einfach stylischer aus als Gurtband, oder!?


Für die bessere Größenvorstellung habe ich wieder eine Orientierung "geschossen".


Ihr seht, da passt ordentlich was rein. Und alles, was gut beschützt und von den Kekskrümeln separiert werden soll, wird hinter den Reißverschluss gesperrt.

Ganz selbstverständlich bringt mein Großstadtshopper auch ein Stückchen Großstadt mit.


Liebe S., hab vielen lieben Dank für Deine Zeit und die superschönen gemeinsamen Ausflüge in den letzten Tagen. Ich freue mich schon bald auf eine Fortsetzung - in Berlin oder Mainz.

Bis das aber soweit ist, wird erstmal wieder der Alltag einkehren hier. Für einen kurzen Abstecher zum Freutag sowie zu Taschen und Täschchen und zum Blogsommer ist aber auf jeden Fall noch Zeit.

Ich wünsche Euch einen schönen Frei- und Freutag!

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Donnerstag, 8. Juni 2017

#MachDeinDing2017

#MachDeinDing2017 heißt es in diesem Jahr bei der Initiative Handarbeit.
Da war für Susanne aka Frau nahtlust und mich gleich klar, nach wem das ruft. Nach uns natürlich. Schließlich lieben wir Taschen und machen zudem oft genug UNSER DING für die jeweils andere

Gesagt - getan. So wurde der Wettbewerbsaufruf der Initiative Handarbeit zu unserem Tauschthema im Juni.

Spannend mutete sie an - die Tasche, die es da zu nähen galt. Einen Verwandlungskünstler 3in1 hatte Anke aka cherrypicking da ersonnen. Und wir wollten das gern ausprobieren.

Grau hieß Susannes Wunschfarbe diesmal. Also habe ich mich nach anfänglicher Begriffsstutzigkeit - ich glaube, ich habe selten eine Anleitung so oft gelesen, bis ich kapiert hatte, was wirklich wie gebraucht werden würde und wie es sich zusammensetzen würde - mit einigen altbekannten Stöffchen an Mein Ding für Susanne gemacht.


Und wirklich! Die Tasche ist ein 3in1-Verwandler.

Entweder so:

oder gewendet so



oder gefaltet so



Einmal mehr hatte ich zu Beginn keine Idee von der Größe der Tasche. Ich kann mir das einfach immer nicht vorstellen.  Für alle, denen das auch so geht, habe ich hier mal eine Größenorientierung geknipst. So geht es, oder!?


Nachdem meine Version für Susanne dann auf dem Weg war, begann wie immer der spannenste Teil unseres Tausches. Ja genau.... ob das mit der Post klappen wird 😊 Das war zwar auch wieder sehr spannend .... oh man...wir könnten Geschichten erzählen...

Aber natürlich meine ich das Warten und dann das Auspacken. Ich finde es immer so unglaublich spannend, wie aus demselben Schnitt zwei total unterschiedliche Taschen entstehen.
So auch diesmal.

Plötzlich hielt ich eine ganz sommerliche Version in meinen Lieblingsfarben in den Händen.


Wie schade, dass sie es - liebe Grüße an die Post - nicht mehr in mein Pfingst-Urlaubsgepäck geschafft hat! Dafür wäre sie ideal gewesen mit ihren drei super schönen Gesichtern.

Mal so



und dann mal so


oder auch so


Wirklich mal wieder ganz anders - ganz anders toll!


Liebe Susanne, hab vielen lieben Dank!!!!!!!!!!! Das war wieder ein großer Tauschspaß! Ich freue mich schon riesig auf den nächsten. Die Planungen laufen hier schon.

Bis dahin aber hüpft Mein Ding für Susanne natürlich noch zu Taschen und Täschchen, zum Blogsommer und natürlich zu #MachDeinDing2017.

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Sonntag, 4. Juni 2017

Der Gewinner im Juni

Auch im Juni heißt es wieder am 4. "unser Gewinner ist..."

Denn auch im Juni gewinnt wieder eine Material-Revue-Freundin das Material für den aktuellen Monat.



Der steht im Zeichen des SnapPap.



Und darum gibt es diese beiden Schätzchen dieses spannenden Materials zu gewinnen.



Nun aber Trommelwirbel.... Unsere Gewinnerin ist Inge.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Inge. Natürlich sind wir wieder ganz gespannt, was daraus wird. Und natürlich auch auf all Eure SnapPap-Ideen.

Bis zum Wiedersehen bei der Material-Revue am 1. Juli!

Viele liebe Grüße
Janet und Maika

Samstag, 3. Juni 2017

Sommer-Jahreszeitentausch

Ihr wißt es längst. Getauscht wird bei mir gern – vor allem mit lieben Menschen.

So war ich dann gleich auch wieder mit von der Partie, als Marietta und Rebecca zum Sommer-Jahreszeitentausch aufriefen.

Mein Wichtel war Karin aka I & DU aus dem schönen Österreich. Und sie scheint Überraschungen zu lieben. Jedenfalls wollte sie sich hier überraschen lassen.

Also ratterte es in meinem Kopf los…

Welche Sommer-Idee könnte wohl Karins Herz erfreuen!?

Sommer, das heißt für mich schönes Wetter und draußen sein – gern auch mal am Meer oder zumindest in maritimer Stimmung...

Ob Karin das genauso sieht? Ich hoffe es, denn dann gefällt ihr meine kleine Picknicktasche bestimmt.



Maritimes Wachstuch darf hier manche Leckerei für ein kleines Picknick transportieren.




Als Schnittmuster kam mir John Boy von elbmarie sehr gelegen. Ein so vielseitiger Schnitt und sogar ein Freebook. Toll. Danke, liebe Frau elbmarie!

Fürs Picknick reichen aus meiner Sicht 75% seiner Originalgröße. So passt der Sommer-JohnBoy auch gut auf den Fahrradgepäckträger.




Ich bin ja immer sehr fasziniert, wie ein einfaches Verändern der Druckeinstellung die Tasche verändert.

Zum Vergleich habe ich den kleinen JohnBoy mal neben den großen Bruder, den mir Susanne aka Frau nahtlust im letzten Jahr genäht hat, gestellt.




Ach, so kann Sommer sein, finde ich. Liebe Karin, ich wünsche Dir allerbestes Pfingstwetter und ein bisschen Zeit für ein Picknick oder so. Und wenn das an diesem Wochenende nicht klappt, dann kommt JohnBoy gern auch in den kommenden Wochen mit ins Schwimmbad oder zum Lieblingsmetzger, um fürs Grillen einzukaufen. Oder... Dir fällt bestimmt etwas ein.


Wachstuch scheint unabgestimmt unser Sommer-Tausch-Material zu sein. Auch Rebecca hat sich dafür entschieden und mich beschenkt.



Nun kann auch ich im Freien picknicken und mich an den herrlichen Farben meiner neuen faltbaren Schüsseln freuen.



Und auch die Schüsselhaube wird dabei bestimmt ihren nützlichen Dienst leisten können.



Hab vielen lieben Dank, liebe Rebecca. Hoffentlich bist auch Du so herrlich sommerlich beschenkt worden.


Ich hüpfe dann gleich mal rüber die Jahreszeitentausch-Sammlung und schaue mich da um. Ansonsten findet Ihr mich aber heute auch bei Ingrids Wochenend-Nähspaß sowie bei Greenfietsens Taschenschrumpfungen und natürlich im Blogsommer und bei Doros maritimer Linkparty.

Viele liebe Grüße
maika(efer)